Willkommen auf der LohnAs Wiki.

Aus LohnAs Wiki
Version vom 10. Januar 2019, 07:40 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorwort

Unser Lohnabrechnungsprogramm: LohnAs

Was ein gutes Lohnabrechnungsprogramm ausmacht

Kurz gesagt: Es muss Schwieriges für Sie einfach machen.

Anfang der 90er Jahre haben wir damit begonnen, für die Abrechnung in unserem Lohnbüro ein eigenes Lohnabrechnungsprogramm zu entwickeln. Die damals verfügbaren Programme zur Lohn- und Gehaltsabrechnung hielten den Anforderungen an die Arbeit in unserem Lohnbüro nicht stand. So entstand unser LohnAs und darauf sind wir besonders stolz.

Aus der Praxis für die Praxis entwickelt
Das Programm wurde so geschrieben, dass es die täglich anfallenden Arbeiten der laufenden Lohnabrechnung optimal unterstützen kann. Das Lohnabrechnungsprogramm ist auch für die Baulohnabrechnung und die Abrechnung von Tarifen des öffentlichen Dienstes ideal geeignet. Die wichtigsten und häufigsten Arbeiten in der Abrechnung sind einfach und intuitiv im Workflow des Lohnabrechnungsprogramms abgebildet.
Unzählige individuell spezielle Fälle und Ansprüche unserer Mandanten sind gelöst worden und in der Weiterentwicklung der Software mit eingeflossen. Unsere Kunden - Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Betriebe aller Branchen - insbesondere auch aus Baugewerbe und Behörden - brachten aktiv Ihre Erfahrungen in die Entwicklung der Software mit ein. So erklärt sich die große Anzahl vorhandener Auswertungsmöglichkeiten und Schnittstellen zu anderen EDV-Bausteinen. Seit über 25 Jahren haben wir LohnAs stetig verbessert, für die Anwender vereinfacht und perfektioniert.

Stets aktuell, zuverlässig und flexibel einsetzbar
Mit LohnAs wird in unserem Lohnbüro jeden Tag unter Volllast gearbeitet. Sie können darauf vertrauen, dass wir als Erste ein Interesse daran haben, dass die Software die aktuellen gesetzlichen Vorgaben für die laufende Lohnabrechnung jederzeit korrekt und umfassend abbildet. Und Sie können darauf vertrauen, dass wir uns Ausfälle in der laufenden Lohnabrechnung weder leisten können noch wollen.
Da die Programmierung der Sofware in unseren eigenen Händen liegt, sind zwar nicht alle Probleme behoben, bevor sie entstehen, aber sehr viele. Und die die im laufenden Betrieb auftauchen, beheben wir schnell und effektiv. Wir haben das Programm schließlich geschrieben, weil wir uns lange genug über die vermeintliche Zuverlässigkeit anderer Software-Anbieter ärgern mussten.
Wir aktualisieren die Software im laufenden Betrieb, die Aktualisierung stellen wir unseren Softwarekunden im Kundenbereich zum Download zur Verfügung. Individuelle Schwierigkeiten können von unserem Kundenservice per Fernwartung einfach nachvollzogen und oft auch direkt gelöst werden.
LohnAs haben wir als dabei spezialisierten EDV-Baustein für die laufende Lohnabrechnung konzipiert. Durch zahlreiche existierende und auch flexibel anzupassende Schnittstellen kann ein effizienter Datenaustausch zu den meisten Programmen im Rechnungs- und Personalwesen einfach realisiert werden.

Versionen

LohnAs Kanzleilohn

LohnAs Kanzleilohn ist ein von Lohndata entwickelte Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware. LohnAs Kanzleilohn wird im Rechenzentrum selbst verwendet, um Mandanten, die ihre Abrechnungen outsourcen, abzurechnen. Die Software wird seit 1992 deutschlandweit vertrieben, zuerst unter dem Namen Lohndata LOHN / BAULOHN / BAT, ab 2003 als LohnAs Kanzleilohn. Inzwischen steht seit 2018 neben der Kanzleiversion auch eine Prepaid Version zur Verfügung. LohnAs Kanzleilohn kann sowohl auf einem lokalen Arbeitsplatz bis hin zu virtuellen Serverlandschaften eingesetzt werden.

LohnAs Prepaid

Sie möchten eine Lohnabrechnung ohne Vertragsbindung? Mit LohnAs Prepaid zahlen Sie nur, was Sie wirklich nutzen. LohnAs Prepaid besitzt den gleichen Funktionsumfang wie LohnAs Kanzleilohn. Flexibel. Günstig. Sicher.

Geschichte

  • 1981 Gründung der Lohndata GmbH
  • 1985 Gründung des eigenen Rechenzentrums
  • 1991 Gründung des Lohndata Ausbildungs- und Schulungszentrums
  • 1991 Beginn der Softwareentwicklung Lohndata LOHN / BAULOHN / BAT
  • 1992 schrittweiser Einsatz von Lohndata LOHN / BAULOHN / BAT im Rechenzentrum
  • 1992 deutschlandweiter Vertriebsbeginn der Software Lohndata LOHN / BAULOHN / BAT
  • 1997 die Software Lohndata LOHN / BAULOHN / BAT wird als Windowsversion angeboten
  • 2000 ITSG-Zulassung, GKV-Gütesiegel, SOKA Wiesbaden Zulassung zum Datenträgeraustausch
  • 2001 Integration der Datenfernübertragung für DEÜV-Monats- und Jahresmeldungen sowie monatliche Beitragsnachweise (Dakota), Datenträgeraustausch SOKA Berlin mit Datenrückmeldung der SOKA
  • 2001 Elster-Zulassung der Oberfinanzdirektion München für Datenfernübertragung der Lohnsteueranmeldung
  • 2003 erfolgreiche Markteinführung der Software LohnAs Kanzleilohn auf Grundlage der überarbeiteten Version von Lohndata LOHN / BAULOHN / BAT
  • 2005 Online-Archivzugriffe für unsere Abrechnungskunden über das Internet
  • 2005 LohnAs Kanzleilohn erhält das Gütesiegel GKV mit Prädikat
  • 2008 Erweiterung der Geschäftsräume
  • 2012 Oktober - euBP-Modul für die "Online- Betriebsprüfung" betriebsbereit
  • 2013 Übernahme der Lohndata GmbH durch die Paychex Deutschland GmbH, Weiterführung als eigenständiges Lohnbüro und der Marke Lohndata
  • 2018 Prepaid Version wird vertrieben

Aktuelles

  • 01.04.2018 Lohnabrechnung in 20 Minuten. Eine Handlungsdokumentation von der Installation über die Erstellung der Abrechnung bis zur Ausgabe der Abrechnungsdokumentation innerhalb von 20 Minuten. Begleitet wird die Dokumentation durch ein Video.
  • 19.09.2018 LohnAs hat erneut das ITSG-Zertifikat für eine systemuntersuchte Entgeltabrechnungs-Software erhalten.
  • 08.10.2018 voraussichtliches Update der Version 4.61/1.35G - Bereitstellung der neuen MOD-ID für das SV-Meldeverfahren

Leistungsbeschreibung

LohnAs in 20 Minuten

Handbuch

Allgemeine Hinweise

Kanzleicenter

Mandantencenter

Praxistipps

Anhang

Informationen

Updates

Hinweise

Rundschreiben